Ever get the feeling you've been cheated?
(Schon mal das Gefühl gehabt, betrogen worden zu sein?)
─Johnny Rotten, Winterland Theater, San Francisco, 1978


omnis homo mendax
(jeder Mensch ein Lügner)
─Psalmus 115:11


Selbst die Kunst ist eine Fälschung, sie fälscht, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.
─Gerhard Roth, Labyrinth der Fälschungen


Mit der Wahrheit ist das wie mit einer stadtbekannten Hure. Jeder kennt sie, aber es ist peinlich, wenn man ihr auf der Straße begegnet. Damit muß man es heimlich halten, nachts. Am Tage ist sie grau, roh und häßlich, die Hure und die Wahrheit. Und mancher verdaut sie ein ganzes Leben nicht.
─Wolfgang Borchert, Draußen vor der Tür


Ибо: нечем прикрыться кроме лжи, а ложь может держаться только насилием.
(Denn Gewalt kann nur durch eine Lüge verborgen werden, und die Lüge kann nur durch Gewalt aufrechterhalten werden.)
─Alexander Solschenizyn, Жить не по лжи!


La menterie est, en quelque sorte, comme un costume de prêt-à-porter : le costume n'habille personne sauf un homme de la confection.
(Mit der Lüge ist es wie mit einem fabrikgefertigten Anzug: zuletzt kleidet sie niemanden wirklich wohl, es sei denn einen Konfektionsmenschen.)
─Chrétien Lemanson


Tar du livsløgnen fra et gjennomsnittsmenneske, tar du lykken fra det med det samme.
(Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zugleich sein Glück.)
─Henrik Ibsen, Vildanden


Maximum autem beneficium alicui impenditur, si ab errore ad veritatem reducatur.
(Die größte Wohltat, die jemandem erwiesen werden kann, besteht darin, daß er vom Irrtum zur Wahrheit geführt wird.)
─Thomas von Aquin, De divinis nominibus


Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.
─Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher


Der  W a h r h e i t  Freier ─ du? so höhnten sie / nein! nur ein Dichter! / ein Thier, ein listiges, raubendes, schleichendes, / das lügen muss, / das wissentlich, willentlich lügen muss, / nach Beute lüstern, / bunt verlarvt, / sich selbst zur Larve, / sich selbst zur Beute / d a s  ─ der Wahrheit Freier? . . . / Nur Narr! Nur Dichter!
─Friedrich Nietzsche, Dionysos-Dithyramben


Donde hay obra de arte no hay diablo.
(Wo ein Kunstwerk ist, ist der Teufel abwesend.)
─Nicolás Gómez Dávila, Escolios a un texto implícito



_____________________________________________________________________________

Startseite  -  Dackel | Premierenausgabe  -  Lüge  -  Dackel | No. 2  -  Dummheit -  Fortsetzungsroman

Wettbewerbssieger -  Alte Ausschreibung -  Edition Samisdat  -  Links  -  Heft erwerben  -  Impressum