Kunststück der Saison — Frühjahr 2022

 



 


Petra Härtl, Weltflucht (Collage)




Petra Härtl wurde 1975 in München geboren und ist in Unterschleißheim aufgewachsen. In den späten 1990ern machte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und holte ihr Abitur nach. Danach hat sie in Bamberg und Kiel Mittelalterarchäologie, Vor- und Frühgeschichte, Geologie und Anthropologie studiert. Nach neun schönen Jahren an der
Ostsee ist sie 2008 nach Stuttgart umgezogen, um an und für Museen arbeiten zu können. Sie ist dort seit nunmehr 15 Jahren tätig als Kuratorin für kultur- und naturwissenschaftliche Ausstellungen im Ländle und in Bayern, arbeitet als Reiseleitung und Stadtführerin, gibt ihre Wildkräuterkenntnisse weiter und reist durch die Welt.

Kreativ ist sie seit ihrer Jugend, schreibt Kurzgeschichten und Gedichte, malt und zeichnet. Seit 2017 entstehen ihre Collagen mit phantastischen Landschaften. Hierfür nutzt sie Vorlagen und Ausschnitte aus Kalenderblättern, Zeitschriften und Reiseführern.



Zum Archiv der »Kunststücke« geht es hier.

_____________________________________________________________________________

Startseite  -  Aktuelles  -  Dackel | No. 2  -  Dummheit  -  Dackel | Premierenausgabe  -  Lüge -  »Dackel«-Autoren

Neue Ausschreibung -  Hochmut -  Wettbewerb Fortsetzungsroman  - Wettbewerbssieger -  Alte Ausschreibung

Kunststück der Saison  -  B. Traven-Preis für Kurzprosa  -  Heft erwerben  -  Edition Samisdat  -  Links  -  Impressum